Therapieangebote

Krankengymnastik

bedeutet aktives Handeln gegen Schmerzen. Schädigungen und Ungleichgewichte in der Muskulatur können nur durch gezielte Kräftigung der Muskulatur behoben werden.

Manuelle Therapie

Blockierungen in den Gelenken werden gelöst und die Muskulatur entspannt. Dabei kommen sowohl passive, mobilisierende und gezielte Handgriffe durch den Therapeuten, als auch aktive Übungen des Patienten zur Eigenmobilisation oder Stabilisation zum Einsatz.

Manuelle Lymphdrainage

Sie dient als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen und unterstützt den Abtransport von Lymphflüssigkeit aus ödematösem Gewebe.

Matrix-Rhythmus-Therapie

Diese Therapie speziell gegen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen wird in der Humanmedizin präventiv als auch postoperativ und rehabilitativ angewendet. Die Matrix-Rhythmus-Therapie wirkt von außen auf die Körperzellen und ihre Umgebung, die Matrix. Das Therapiegerät Matrixmobil® mit seinem speziell geformten Resonator erzeugt mechano-magnetische Schwingungen analog den körpereigenen.
Dabei werden u. a. asymmetrische Gewebsdrücke erzeugt, die den Pump-Saugeffekt simulieren und gleichzeitig Nervenrezeptoren physiologisch stimulieren. Wenn die Eigenschwingung des Körpers und der Zellen wieder in Takt ist, können die vielfältigen Stoffwechsel, die zwischen Zellen und deren Umgebungsflüssigkeit (Matrix) notwendig sind, stattfinden. So normalisieren sich die Stoffwechselprozesse der betroffenen Körperregion.
Ergebnis: Das Gewebe – also Muskeln, Haut, Sehnen usw. werden wieder durchlässig und geschmeidig und nehmen so an den Gesundungsvorgängen des Körpers wieder teil.

Bobath

Das Bobath-Konzept ist ein rehabilitativer Ansatz in Therapie und Pflege von Patienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks. Besonders nach einem Schlaganfall bei halbseitig gelähmten Menschen kann man hier gute Erfolge erzielen.

Beckenbodentherapie nach Tanzberger

Mehr Infos zu dieser Behandlung folgen in Kürze!

Massage

Löst Verspannungen in der gesamten Muskulatur, natürlicher Energiefluss wird angeregt.

Fango

Sie ist eine Form der Wärmbehandlung. Dabei liegen Moorpackungen (aus Naturmoor) direkt auf der Haut und erwärmen langsam das Gewebe. Zusätzlich wird der Patient in ein Laken und eine Decke eingewickelt.

Rotlichtbestrahlung

Sie ist eine spezielle Form der Wärmebehandlung, die durch 6 Rotlichtstrahler á 150 Watt auf den Körper wirkt. Dabei kommt es zu einer Erwärmung des Gewebes, Steigerung der Durchblutung und somit zu einer Spannungssenkung in der Muskulatur, bzw. dem Gewebe.

Schlingentisch

Entlastende Aufhängevorrichtung zur Streckbehandlung (Extensionsbehandlung) und zur Unterstützung der Bewegungstherapie. Bei teilweiser Wegnahme des Eigengewichtes des Patienten bzw. einzelner betroffener Körperabschnitte wird die Therapie durchgeführt.

Kryotherapie

Die gezielte Eis-/Kälteanwendung kann bei verschiedenen Beschwerden in verschiedenen Formen angewendet werden.

PNF

Die Abkürzung PNF steht für Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation.
Diese Technik zielt darauf ab, die Leistung der Nerven und Muskeln durch Stimulation der Propriozeptoren (Gelenk- und Muskelrezeptoren) zu verbessern. Durch Dehnung und Zug, durch Grifftechniken und Widerstand sowie durch verbale und visuelle Reize kommt es zu einer Summation von Reizen, die sich positiv auf alle motorische Leistungen des Menschen auswirkt.

Kinesio-Tape

Das Kinesio-Tape ist ein elastisches Tape (Baumwollklebestreifen), das direkt auf die Haut geklebt wird.
Der Muskel-Sehnen-Apparat, die Gelenke sowie die arterielle, venöse und die Lymphzirkulation werden in die natürliche Heilung des Körpers einbezogen.
Das Kinesio-Tape findet bei schmerzhaften Erkrankungen des Muskel-, Sehnen- oder des Skelettapparates Anwendung.

CMD-Therapie

CMD-Therapie: Ursache einer craniomandibulären Dysfunktion oder kurz CMD ist eine Kiefergelenksfehlstellung. Häufig sind jedoch Kopfschmerzen die ersten Symptome welche Aufmerksamkeit bekommen. Das Kiefergelenk nimmt eine komplexe zentrale Position in unserem Körper ein und beeinflusst direkt viele Körperregionen des Körpers. Folgende Symptome können bei einer CMD Problematik auftreten:

  • Nackenverspannungen
  • Schmerzen beim Kauen
  • Kieferschmerzen / Gesichtsschmerzen
  • Schwindel oder verminderte Mundöffnung
  • Kieferknacken / Kieferblockaden
  • Einseitige Kopfschmerzen
  • Tinitus bzw Ohrgeräusche
  • Verhärtungen der Kaumuskulatur
  • Rückenschmerzen

Hausbesuche

Sämtliche Behandlungen führen wir auch bei Ihnen zu Hause oder bei Ihren Angehörigen im Pflege- bzw. Seniorenheim durch.

Gutscheine

Verschenken Sie eine Portion Gesundheit – und damit das wichtigste im Leben! Ob eine Massage, ein ganzer Yogakurs oder ein Wertgutschein – wir beraten Sie gerne!